Herzlich willkommen auf der Homepage des Aktionsbündnisses „Tiere gehören zum Circus“

Pressemeldungen des Aktionsbündnisses:
- bei News Aktuell - bei Meltwater

Circus mit Tieren muss sein

Widerlegung der häufigsten Argumente der Circusgegner

Widerlegung weiterer Vorwürfe

Die pädagogische Dimension des Circus

Typische Denkfehler der Circusgegner

Warum wir die Tierrechtsideologie ablehnen

Statement des Ethologen Prof. K. Zeeb


Was will das Aktionsbündnis?

Das Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus" hat es sich zur Aufgabe gemacht, den traditionellen Circus mit Tieren, auch mit Wildtieren, zu erhalten und zu fördern. Mit unserer Internetpräsenz wollen wir die Öffentlichkeit darüber aufklären, dass eine tier- und verhaltensgerechte Haltung von Tieren – auch von Wildtieren – im Circus möglich ist und in den meisten Circus-Unternehmen auch praktiziert wird.

Wer ist das Aktionsbündnis?

Das Aktionsbündnis ist eine Gruppe biologisch interessierter Circusliebhaber, die sich ehrenamtlich und unabhängig für die Erhaltung des traditionellen Circus einsetzen. Wir verstehen uns als Teil einer weltweiten, stetig wachsenden Bewegung, die den Kampagnen der Tierrechtler kritisch bzw. ablehnend gegenübersteht. Beim Verfassen unserer Texte lassen wir uns von renommierten Wissenschaftlern beraten, die sich mit dem Thema „Tiere im Circus“ ausführlich beschäftigt haben. Das Aktionsbündnis gehört zur "Gesellschaft der Circusfreunde e. V." (GCD), die mittlerweile mehr als 2000 Mitglieder in ganz Deutschland umfasst und jeden Monat eine weltweit anerkannte Fachzeitschrift herausgibt.

Gesellschaft der Circusfreunde" im Internet: www.circusfreunde.org

Was bedeutet unser Motto "Tiere gehören zum Circus"?

Mit diesem Motto wollen wir zum Ausdruck bringen, dass Tiervorführungen wesentlicher Bestandteil der Circuskunst sind. Tiere gehören definitionsgemäß zum Circus. Durch sie sind die Architektur und die Ausstattung des Circuszelts bestimmt worden (Kreisform der Manege, kreisförmige Anordnung der Sitztribünen, Sägemehlbelag). Gesetzliche Verbote für Circustiere zerstören den Wesenskern der Circuskunst und sind - wie auf den folgenden Seiten ausführlich dargestellt wird - auf der Basis des Tierschutzgedankens nicht begründbar.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unseren Seiten!

Aktionsbündnis „Tiere gehören zum Circus“
(Daniel Burow, Dieter Camilotto, Dirk Candidus, Bernhard Eisel, Jonas Haaß, Dennis Ismer, Christopher Keßler, Simon Preissing, Reinhard Schmidt)

Da die Verbreitung von Pressemeldungen hohe Kosten verursacht, bitten wir Sie, uns durch eine Spende zu unterstützen.

Gesellschaft der Circusfreunde e. V.
Verwendungszweck: Aktionsbündnis
IBAN: DE98 1001 0010 0098 5501 09
BIC: PBNKDEFF
 

 

Unsere Infobroschüre zum DOWNLOAD!

-

Unsere Broschüre "Theoretische Grundlagen der Circustierhaltung" zum DOWNLOAD!

-

Weitere Publikationen des Aktionsbündnisses

-

Das Aktionsbündnis
bei der Huffington Post

-

Newsletter für Amtstierärzte und Zoodirektoren

-

Circustiere TV, der Videoblog des Aktionsbündnisses

-

Ausgewählte
Presse-Artikel